Johanna Paul vom TuS Xanten hat beim Top10-Turnier der besten Mädchen 19 in NRW in Wanne-Eickel den achten Platz belegt. Die 17-Jährige Alpenerin war erst zwei Tage vor dem Turnier vom Westdeutschen Tischtennisverband nachnominiert worden. Johanna Paul ging als Außenseiterin an die Platte, konnte sich aber gegen starke Konkurrenz sehr gut behaupten.

So gewann sie die Partien gegen Rhea Zhu Chen und Angela Degueldre (beide Borussia Düsseldorf) sowie Angelina Wulff (DJK Cappel). Beinahe wäre ihr eine große Überraschung gelungen. Gegen Turnierfavoritin Melinda Maiwald (TTV Hövelhof) musste sich Paul nach einem vergebenen Matchball bei einer 2:0-Führung noch in fünf Sätzen geschlagen geben. Trainer Martin Artz vom TuS Xanten sagte: „Es war bereits ein Erfolg, sich überhaupt fürs Turnier zu qualifizieren. Johanna hat zwei Konkurrentinnen hinter sich gelassen. Insgesamt war’s wieder eine tolle Leistung.“

Quelle: RP-Online