Ein tolles, absolut außergewöhnliches Projekt von den Tischtennis-Profis der Borussia Düsseldorf kam nach Xanten: Am Dienstag, den 4. August 2020, machte die sehr erfolgreiche Tour SingPong Halt im Naturbad Xantener Südsee:

 „Der Begriff SingPong steht für Sing-Pause und Ping-Pong. Er
verbindet Musik, Singen, Tanzen und Tischtennis auf einzigartige
Weise“

Ein dreimaliger Olympia-Teilnehmer kam am Montag zum Tischtennisspielen ins Xantener Strandbad an der Südsee. Der Niederländer Danny Heister, mittlerweile Trainer beim Bundesligisten Borussia Düsseldorf, begleitet die SingPong-Aktion des deutschen Rekord-Meisters. Er spielte mit einigen Besuchern Rundlauf. Die Bädegäste hatten die Möglichkeit, die Bälle auf verschieden großen Platten hin und her zu schlagen – auch im Wasser. Das Gros der Tischtennis-Platten sollte eigentlich im Sand aufgebaut werden, doch bei Temperaturen von weit über 30 Grad war der Untergrund nicht geeignet. So wurde auf der Liegewiese gespielt. Rund 300 Kinder, Jugendliche und Eltern nahmen die Möglichkeit bis zum Abend wahr. Tipps gab’s auch von Borussia-Manager Andreas Preuß, der die SingPong-Aktion als gelungen bezeichnete.